Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
 

Radverkehrskonzept Landkreis Landshut

RVK

Das Regionalmanagement Landshut agiert seit einigen Jahren im Handlungsfeld Mobilität und hat bereits einige Projekte zum Radverkehr durchgeführt. Im Zeitraum 2021 bis 2022 wurde nun erstmals ein umfangreiches Radverkehrskonzept für den Landkreis Landshut ausgearbeitet und somit die Grundlage für eine integrative und landkreisweit abgestimmte Radverkehrsförderung geschaffen.

Mit dem entsprechenden Beschluss im Ausschuss für Wirtschaft, Energie und Regionalmanagement (WA/015/2018/1134/Ö4) begann der Prozess bereits im Jahr 2018 und zur Grundlagenermittlung wurde anschließend eine Zustandserfassung und Bewertung der Radinfrastruktur im Landkreis durchgeführt (Abschlussbericht ZEB 2018-19). Die daraus resultierenden Erkenntnisse sowie die umfangreichen Erhebungen zur Radverkehrsinfrastruktur sind in das vorliegende Konzept eingeflossen und werden zur weiteren Förderung des Radverkehrs genutzt.

 

Die Abstimmung mit den Kommunen und Baulassträgern zum Radverkehrsnetz Bayern↗, einem landkreisweiten Radwegenetz für den Alltagsradverkehr, wird ebenfalls durch das Regionalmanagement Landshut übernommen. Aus dem Netzentwurf ergibt sich das Hauptroutennetz für den Alltagsradverkehr im Landkreis und soll darüber hinaus als wichtige Orientierung für die zukünftige Ausbauplanung der Baulastträger dienen.

 

Diese Projektwebsite stellt eine Unterstützung zum vorliegenden Konzept dar, wichtige  Informationen zu bündeln und den Zugang zu externen Quellen zu erleichtern.

Informationen für Planer und Entscheider

Im Handlungsleitfaden Radverkehr aus dem Bay. Verkehrssicherheitsprogramm 2030 sind Empfehlungen und Verweise auf Richtlinien zusammengefasst, durch die insbesondere die Verkehrssicherheit der Radinfrastruktur verbessert werden soll. 
Herausgeber: Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (StMI) sowie das Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr (StMB)
Die Musterblätter Radverkehr Bayernzeigen beispielhafte bauliche Infrastrukturen und Markierungen für Radverkehrsanlagen auf. Jedes Musterblatt enthält typische Entwurfselemente mit Bemaßung und gibt Hinweise zu den Anwendungsbereichen und den Besonderheiten. Es wird empfohlen, dass sich die Planungen – unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten – an den Musterblättern orientieren.
Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK-BY) in Abstimmung mit dem StMI und StMB 
Praktische Hinweise für die Planung von Fahrrad-Abstellanlagen (auch für Bike+Ride) gibt es in der aktuellen Broschüre Hinweise zur Planung von Fahrrad-Abstellanlagen (Stand 07/2021)
Herausgeber: Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC Bayern)
Verkehrsrecht für Radfahrende Zusammenfassung der wichtigsten Verkehrsregelungen zum Radverkehr. (Stand 28.04.2020)
Herausgeber: Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V. (ADFC)
Leitfaden Umleitungen Umleitung von Fuß- und Radverkehr an Baustellen und sonstigen Störstellen mit Vollzugsempfehlungen, 2018.
Herausgeber: AGFK-BY
Sicheres Radfahren in einem Gemeinsam genutzten Straßenraum, 2021.
Herausgeber: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Fahrradstraßen - Leitfaden für die Praxis; Sonderveröffentlichungen, 2021.
Herausgeber: Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Musterlösungen für Radverkehrsanlagen in Baden-Württemberg2016.
Herausgeber: Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, Stuttgart (Baden Württemberg)
Musterlösungen für Radverkehrsanlagen in Schleswig Holstein, Arbeits- und Diskussionspapier. (Stand 11/2020)
Herausgeber: Ministerium Für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen

 

Radverkehrsverbände

Studien und Umfragen zur Mobilität (speziell zum Radverkehr)

Weitere Informationsquellen zum Mobilitätsmanagement

 

Bay. Förderprogramme zum Radverkehr

Bayerisches Finanzausgleichsgesetz↗ (Bay FAG, Art. 13 f „Sonderbaulastprogramm“)

 

Bundes-Förderprogramme zum Radverkehr

 

Weitere Hintergrundinformationen und Rechtsgrundlagen

Nationale Radverkehrspolitik

Radverkehrspolitik in Bayern